Gestern fand in #Hamburg eine Solidaritätskundgebung gegen die derzeitig heftigen Angriffe und Massaker
in #Hama und #Idlib , #Syrien statt. Sie stellen ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit dar.
Daneben wurde den Opfern der chemischen Giftgasangriffe in Ghouta am 21.8.2013 gedacht, bei dem durch die
Bombardierung mit Sarin-Nervengas mehr als 1400 Menschen ums Leben kamen und 3600 Zivilisten verletzt
wurden. Unter den Opfern waren ü berwiegend Kinder und Frauen.
Fotos: Amal Hamburg

 

25-08-2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.